Familienerlebnis Speik im Biosphärenpark Nockberge

Das Gold der Nockberge Speik- da, wo der Duft wurzelt.

Die Pflanze Veleriana celtica, besser bekannt als Speik, der kleine Star der Nockberge entführt auf eine kleine Weltreise! Ausgangspunkt ist der Nationalpark Nockberge. In der Innerkrems auf der "Blutigen Alm" wartet das Erlebnishighlight mit vielen Stationen zum Mitmachen.

Auf einem ca. 500m langem Rundweg erleben Sie einen unvergesslichen Ausflug in die sanfte Bergwelt.

Du wandelst auf den Spuren des Speiks und erkundest so ganz nebenbei die halbe Welt. Speik wurde nämlich bereits um Christi Geburt gehandelt und kam so nach Ägypten, Nordafrika und in nördliche Nachbarländer.

Die kleine, unscheinbare Pflanze wirbt mit zarten Düften für Wandererlebnisse, die alle Sinne begeistern.
Die Speikpflanze, weltweit einzigartig, nur auf den Nockberge beheimatet.

Werde Speick König
Neben vielen spannenden Stationen mit Plätzen zum Spielen und Rasten gibt es allerlei Wissenswertes zum Thema Speik zu erfahren. Etwa wie der Speikarrest aussah, wie der Speik über Kontinente hinweg gehandelt wurde, die Welt erobert hat und vieles mehr.

Ein Erlebnis Wanderweg für die ganze Familie.

Auf Duftwolken wandeln!
Beim erfrischenden Wasserwandl, die Füße im frischen Quellwasser entspannen. Und mit Speiköl einreiben, ein schön, herb- würziger Duft wird dich umgeben. Wohltuend und stärkend dem nächsten Ziel entgegen.

Speik Fibel
Eine so beliebte Pflanze wie der Speik hat viel zu erzählen! Von Besuchen bei Kleopatra und Jesus, von alten Bräuchen und neuen Ideen. Die Speik- Memoiren liegen für dich, bei uns auf. >> online Blättern

THEMENWEGE DES JAHRES 2014 ZERTIFIZIERT! GOLD FÜR DEN SPEIKTRAIL AUF DER BLUTIGEN ALM

Themenwege dienen zur Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für Naturschutzthemen. Im Auftrag des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich überprüfte E.C.O. Institut für Ökologie, die letzten zwei Jahre anhand eines sehr strengen Kriterienkataloges rund 130 Lehrpfade in knapp 50 hochrangigen Schutzgebieten österreichweit. Insgesamt 33 Wege konnten sich für das begehrte Gütesiegel qualifizieren und werden in einer umfassenden Broschüre (Erscheinungstermin Anfang Juli 2014) dargestellt.

Anfang Mai 2014 erhielt der Biosphärenpark Nockberge in Kals am Großglockner gleich zwei Auszeichnungen von Herrn Bundesminister DI Andrä Rupprechter. Einerseits für den Themenweg Almzeit auf der Turracher Höhe und andererseits für den Themenweg Speiktrail in der Innerkrems.

Somit hat sich der Biosphärenpark Nockberge mit diesen 2 Zertifikaten in die internationale Liga der eingereiht und wurde nochmals bestärkt, mit facettenreicher Bildungsarbeit den richtigen Weg fortzusetzen.